Bad Wildbad im Schwarzwald

„Königlich Wild in Bad Wildbad im Schwarzwald“ – den Wellnessaufenthalt in unserem „Palais Thermal“ oder der „Vital Therme“ verdienen und tolle Ausflugsziele sowie Sehenswürdigkeiten im schönen Nordschwarzwald erleben. Nutzen Sie den Kurpark, welcher für einen herrlichen Spaziergang durch Bad Wildbad quasi prädestiniert ist, oder fahren Sie mit der Bergbahn auf unseren Sommerberg (hier befinden sich „Baumwipfelpfad“ und Hängeseilbrücke „WILDLINE“) – alles in nur wenigen Schritten von unserem Wellnesshotel erreichbar. Auch der Einstieg in den Westweg ist möglich (über den Dobel oder des Hohlohs am Kaltenbronn). Unweit von Bad Wildbad im Schwarzwald befindet sich Enzklösterle im Nordschwarzwald, die einen tollen Adventure Golfplatz anbieten. In Pforzheim befindet sich das Gasometer, welches Sie sich ebenfalls nicht entgehen lassen sollten.

Tipp: Reservieren Sie für nur 25,00€ pro Tag ein E-Bike bei unserem Nachbarn, Adventure Bikes, am Besten direkt bei Ihrer Online-Reservierung und radeln Sie durch den schönen Nordschwarzwald, für die Entspannung sorgen im Anschluss unsere Thermen.

Für einen kulturellen Ausflug stehen das „Königliche Kurtheater“ sowie das Kino in Bad Wildbad bereits in den Startlöchern. Das wechselnde Programm garantiert jedem Geschmack gerecht zu werden.

Bei schlechtem Wetter und / oder Regen im Schwarzwald brauchen Sie natürlich kein „Alibi“ um den ganzen Tag im „Palais Thermal“ zu entspannen – wie Sie wissen haben Sie als Hotelgast den freien, zeitlich uneingeschränkten Eintritt bereits inklusive.

Bitte beachten Sie auch das Rahmenprogramm der Stadt Bad Wildbad im Nordschwarzwald.

Übrigens: Mit Ihrer KONUS-Karte fahren Sie kostenlos mit den öffentlichen Verkehrsmitteln durch den Schwarzwald!

Der Eintritt in die „Vital Therme“ ist in unseren Zimmerpreisen ebenfalls inklusive.
Warum sich ein Besuch lohnt? Ob Aqua-Biking, Medizinische Bäder (z.B. Natur-Fango), Massagen oder der Besuch in den Sauna-Landschaften. Die Therme mit großem Thermalwasser-Außenpool ist eine kleine Oase, nur zwei Gehminuten von uns entfernt, die zum Verweilen, Entspannen und Auspowern einlädt.

Übrigens:
Kinder jeglichen Alters sind in der Vital Therme willkommen.
– Die Therme wird mit Badekleidung genutzt

Noch mehr Informationen zur „Vital Therme“ im Schwarzwald erhalten Sie hier

Egal ob romantische Radtour durch Bad Wildbad oder anspruchsvollere Steigungen in Richtung Sommerberg – dank des Elektromotors, der bei Bedarf zugeschaltet werden kann, erleben auch untrainierte Radfahrer die beeindruckenden Landschaften des Schwarzwaldes ohne große Anstrengung.

Dank der elektrischen Hilfe überwinden Sie Steigungen und lange Strecken mühelos und entscheiden dabei selbst, wie viel Unterstützung Sie benötigen. Nicht nur untrainierte oder ältere Radfahrer und Radfahrerinnen profitieren von der zusätzlichen Unterstützung, auch Paare mit unterschiedlicher Kondition können dank E-Bikes endlich entspannt gemeinsam radeln.

Hierfür haben wir eine Kooperation mit unserem Nachbarn, dem E-Bike Verleih Bad Wildbad „Adventure Bikes“ geschlossen. So können wir für Sie ein E-Bike zum unschlagbaren Unkostenbeitrag von nur 25,00€ (pro Person & Tag) organiseren – dies kann ganz bequem bei der Online-Buchung ausgewählt werden.

Mit seinem 15 km langen Wegenetz gehört der Kurpark in Bad Wildbad zu einem größten Deutschlands. Die riesigen, majestätischen Bäume, der Rosengarten, der Schwanensee, die alte Englische Kirche und der maurische Pavillon machen ihn zu einem der schönsten Kurparks im Schwarzwald. Er ist für alle da – für Ruhesuchende, Spaziergänger, Wanderer, Rollstuhlfahrer, Hundeliebhaber oder Aktivsportler, die hier Tennisplätze, einen Radweg und Nordic Walking-Strecken finden.

Quelle: https://www.bad-wildbad.de/urlaubsziel-schwarzwald/sehenswertes/kurpark-bad-wildbad-id_213/

Mit seinen zahlreichen Wanderwegen (Insgesamt 235 Kilometer ausgeschilderte Wanderwege), Biker-Strecken dem Baumwipfelpfad und der Hängeseilbrücke WILDLINE ist der Sommerberg eines der Wahrzeichen Bad Wildbads.
Genießen Sie die Aussicht dort oben über die Kurstadt und den Schwarzwald. Entdecken & erleben Sie die Natur dort hautnah.

Tipp:
Machen Sie es, wie es vor über 100 Jahren das Königspaar Württembergs machte, und fahren Sie mit der Sommerbergbahn vom Stadtzentrum auf das Hochplateu des Sommerbergs.

Quelle: https://www.bad-wildbad.de/sommerbergbahn/ausflugsziel-sommerberg/

Bereits seit über 100 Jahren transportiert eine der modernsten Seilbahnen Deutschlands Fahrgäste von Bad Wildbads Zentrum nach oben auf das Hochplateau des Sommerbergs. Oben angekommen, 300 m über dem Tal, können Sie von der Bergstation aus Spaziergänge auf ebenen & im Winter zum Großteil geräumten Wegen unternehmen und so z.B. zum Naturschutzgebiet Wildseemoor wandern oder den Baumwipfelpfad erkunden.

Quelle: https://www.bad-wildbad.de/sommerbergbahn/

Informationen über den Schwarzwald und seine Bewohner erfahren Sie beim Spaziergang über den Märchenweg in Bad Wildbad im Nordschwarzwald! Geschichten sowie Wissenswertes, aber auch Schätze und Geister des Waldes gibt es zu entdecken.

Der Märchenweg ist auf dem Sommerberg am Holzturm des Baumwipfelpfades. Die Strecke beträgt 3,2 Kilometern und entspricht somit einer Dauer von circa 1 Stunde. „

An 9 der 10 Stationen erzählt das Hörspiel „„Das kalte Herz““ nach Wilhelm Hauff, wie der Junge Peter Munk um sein Glück ringt. Mit dabei sind das Glasmännlein, der gute Waldgeist, der ihm drei Wünsche gewährt, und der Holländer-Michel – ein riesengroßer, breitschultriger Kerl, der Peters Herz stehlen will. Außerdem erfahren Sie jede Menge Wissenswertes zu verschiedenen Themenbereichen.

Quelle: https://www.bad-wildbad.de/maerchenweg/maerchenwegstationen/

Auf über 8.000 m² warten 25 abwechslungsreiche in den Wald integrierte Spielgeräte für Groß und Klein. Neben Spielplatzklassikern wie Schaukeln und kleinen Rutschen gibt es auf dem Gelände mehrere spektakuläre Spielgeräte. So können Kinder und Eltern zum Beispiel gemeinsam auf einer großen Seilbahn gegeneinander um die Wette rutschen.

Zum Toben und Verweilen lädt direkt daneben eine 15 x 11 Meter große Trampolinfläche ein. Zudem gibt es, wie auch beim Baumwipfelpfad, verschiedene Lernstationen, an denen Wissenswertes über den Wald und seine Bewohner vermittelt wird.

Das Highlight der Anlage, eine mehrstöckige Kletterburg mit 2 großen Rutschen, sticht sowohl Baumwipfelpfad-Besuchern vom
Aussichtsturm als auch Wanderern vom Märchenweg aus direkt ins Auge und macht Lust auf einen Besuch.

Quelle: http://www.abenteuerwald-sommerberg.de/

Einen spektakulärer 360° Grad Blick aus einer außergewöhnlichen Perspektive über den Schwarzwald bietet der 1250 m lange Baumwipfelpfad in Bad Wildbad –und das zu jeder Jahreszeit. Dabei ist nicht nur die Aussicht ein Highlight, sondern bereits der Weg dorthin verspricht Abenteuer, etwa durch verschiedene Stationen bei denen man klettern, balancieren oder auch gefahrlos über den “Abgrund” laufen kann.

Übrigens: Der Weg ist dank der sanften Steigung mühelos für jeden zu bewältigen und mittels einer Rampe, die bis ganz nach oben zum 40 m hohen Aussichtsturm führt, sogar durchgängig barrierefrei. Das war aber noch lange nicht alles. Jung und Alt können sich darüber hinaus während der Wanderung Wissen über den Schwarzwald, seine Flora und Fauna, aneignen. Denn über die gesamte Länge hinweg gibt es in regelmäßigen Abständen Balkone mit spannenden Lerneinheiten.

Es darf ein bisschen mehr Adrenalin sein? Dann ist die Tunnelrutsche genau das Richtige: Mit einer Länge von 55 m führt sie von der Plattform nach unten zum Ausgang. Wer nicht genug frische Luft und Wald-Atmosphäre bekommen kann, hat die Möglichkeit von dort aus einen der Rundwanderwege

 

Quelle: https://www.bad-wildbad.de/baumwipfelpfad/

380 Meter lang, 60 Meter hoch – die Fußgängerhängebrücke der Superlative!

Das familienfreundliche Abenteuerziel ist unmittelbar an den Bad Wildbader Märchenpfad angebunden und befindet sich ganz in der Nähe des Baumwipfelpfades. Abenteuerlustige Besucher finden hier optimale Voraussetzungen für einen wilden und erlebnisreichen Ausflug. Und? Sind Sie wild genug?

Quelle: https://www.wildline.de

Das Königliche Kurtheater Wildbad liegt mitten im Kurpark. Das für einen Theaterbau kleine Haus besticht durch den Charme seiner Architektur, in der Stilelemente der Renaissance und des Barock sich mischen. Ende des 19. Jahrhunderts erbaut, entfaltet es in seinem Inneren die ganze Pracht der wilhelminischen Epoche. Es kann mit Recht als ein Juwel der Theaterarchitektur bezeichnet werden und gehört zu den schönsten Theatergebäuden Süddeutschlands.

Seit 20 Jahren im Besitz des Fördervereins Kurtheater e. V. wird es kontinuierlich saniert und seit zwei Jahren auch wieder regelmäßig bespielt.

Neben dem Rossinifestival, dessen Vorstellungen zum Teil im Kurtheater stattfinden, bietet der Förderverein jeweils vor und nach Rossini ein Programm, das hochrangige Kammer- und Solistenkonzerte sowie Theateraufführungen und literarische Lesungen enthält.

Zum aktuellen Programm des Königlichen Kurtheaters.

Der Grundansatz des Schaffens der „Rossini Seifenmanufaktur“ in unserer Fußgängerzone liegt in der basischen Hautpflege
mittels Naturseifen, die ausschließlich aus Pflanzenölen und Bad Wildbader Thermalwasser mit hohem mineralischen Anteil in absoluter Handarbeit hergestellt werden.

Basische Seifenstücke bedürfen keiner Konservierung, deshalb enthalten die dort zu erwerbenden Pflegeseifen keine Konservierungsstoffe.

Quelle: https://www.rossini-seifen.de/

Adventure Golf in Enzklösterle ist ein wahres Abenteuer. Gespielt wird auf 18 Bahnen auf über 3.000qm. Gespielt wird auf typischen Materialien des Schwarzwalds: Über Holzrugel, einen Wasserfilm, Trockenmauern oder durch ein Felsenfeld.

Bei den Bahnen „Schneckentäle“ und „Poppeltal“ sind Distanzen von über 30 Metern zu überwinden und teils wird sogar mit echten Golfbällen gespielt. Spaß ist hierbei für die ganze Familie garantiert.

Ein bewirteter Biergarten mit umfassendem Getränke und Speiseangebot ist ebenfalls vorhanden.

Quelle: https://www.enzkloesterle.de/de/golfpark/park/

Mit einer aufwändigen Generalsanierung wurde der 1912 erbaute Gaskessel zu neuem Leben erweckt. Heute verbindet das 40 Meter hohe Industriedenkmal seine faszinierende Technik mit einem spektakulären, weltgrößten 360°-Panorama des Künstlers Yadegar Asisi.

Quelle: https://www.enzkloesterle.de/de/golfpark/park/

Entdecken Sie Schloss Neuenbürg im Nordschwarzwald und seine über 800-jährige Geschichte!  

Um 1200 erbauten die Grafen von Calw-Vaihingen auf dem bereits von den Kelten besiedelten Berg eine Burg mit Schildmauer,
Bergfried und Graben. Graf Konrad von Calw-Vaihingen nannte sich ab Mitte des 13. Jahrhunderts Graf von Neuenbürg. Im 13. Jahrhundert wurde die Stadt Neuenbürg im Enzkreis erstmals urkundlich erwähnt.

Auch das habsburgische Königshaus bekundete zu der Zeit Interesse an der strategisch günstig gelegenen Burg mit dem Kauf
der Neuenbürger Burg für das Reich. Neuenbürg selbst war damals badisch. Doch schon bald sollten die Württemberger das Schloss aus Reichsbesitz übernehmen.

Im 16. Jahrhundert begannen langjährige Umbauten und Erweiterungen des Schlosses im Stil der Renaissance. Ursprünglich war
Schloss Neuenbürg als Residenz der württembergischen Herzöge geplant.

Trotz eines verheerenden Brandes im Dreißigjährigen Krieg und eines eilig veranlassten Wiederaufbaus ist Schloss Neuenbürg
bis heute eines der ganz wichtigen Baudenkmale im deutschen Süd-Westen.

Seit 2010 gehört Schloss Neuenbürg zu den Top Ten der Glanzlichter im Nordschwarzwald.

Quelle: https://www.schloss-neuenbuerg.de/