Sommerbergbahn Bad Wildbad

Sommerbergbahn Bad Wildbad Schwarzwald

Die Sommerbergbahn in Bad Wildbad

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Seit über 100 Jahren bringt die Sommerbergbahn Reisende von Bad Wildbad auf das Sommerbergplateau. Durch die üppige Vegetation des Schwarzwaldes fährt die Sommerbergbahn in wenigen Minuten auf die 324 Meter hohe Hochfläche. Von dort aus bietet sich den Besuchern, soweit das Auge reicht, ein grandioser Blick über den Schwarzwald. Die Fahrten mit der Sommerbergbahn sind, unter anderem, Bestandteil unserer Pauschale „Schwarzwald Genießen“.

Geschichte der Sommerbergbahn Bad Wildbad

Die Sommerbergbahn Bad Wildbad wurde schriftlich zum ersten Mal im Jahr 1898 erwähnt. Es war der damalige Stadtschultheiß Karl Baetzner, der sich mit der Idee einer Sommerbergbahn an den Kurarzt Dr. Wilhelm Josenhans wendete. Dieser schriftliche Austausch war der Beginn einer fast zehn Jahre dauernden Diskussion. Die Bergbahn sollte die Stadt, wie auch die Bäder und das Sommerberg-Gebiet verbinden, das als neuer Höhen-Kurbezirk gepriesen wurde.

Schließlich einigte man sich und es wurde mit dem Bau begonnen. Als Vorbild für den Bau nahm man sich die Heidelberger Bahn hinauf zum Königsstuhl oder die Nero-Bergbahn in Wiesbaden. Auch einiger Schweizer Bergbahnen wurden für die Baupläne inspiziert. Die Gesamtkosten der Bahn wurden ursprünglich auf 437.000 Mark berechnet, waren am Ende jedoch fast mehr als 50.000 Mark über dem Budget.

Die Eröffnung der Bergbahn fand schließlich am 23. Mai 1908 statt und feierte demnach seinen 100-jährigen Geburtstag in 2008.

Leider war die obere Aussichts- und Wartehalle, nach dem Krieg in 1947 ausgebrannt. Die Wiederherstellung musste jedoch bis 1954 warten. Zwischen 1967 und 2008 wurde der Bahnkörper und Gleisaufbau immer wieder verbessert und modernisiert.

Als eine Art verspätetes Geburtstagsgeschenk wurde die Sommerbergbahn Bad Wildbad in 2011 für eine Gesamtsumme von 7 Millionen Euro in 10 Monaten komplett erneuert. Heute gilt die Sommerbergbahn Bad Wildbad als eine der modernsten Seilbahnen Deutschlands.

Mehr als nur eine Seilbahn

Oben angekommen, befinden sich die Besucher in einer Höhe von über 300 m über dem Tal. Der Ausblick auf die Kurstadt und die Weite des Schwarzwaldes sind von hier atemberaubend.

Das Abenteuer muss jedoch nicht hier enden, denn von der Bergstation hat der Besucher die Möglichkeit, die Hängende Brücke und den Baumwipfelpfad Schwarzwald zu durchwandern. Da die Fahrt mit der Bergbahn nur wenige Minuten dauert, ist es einfach, die Sommerbergbahn Bad Wildbad, die Hängeseilbrücke „WILDLINE“ und den Baumwipfelpfad Schwarzwald an einem Tag zu erleben.

Für 9 Euro pro Person erhalten Sie die Hin- und Rückfahrt. Obwohl die Bergbahn regelmäßig operiert, ist es ratsam im Voraus zu planen. Die Wagons sind nicht sehr groß und es könnte sein, dass Sie sich zu Stoßzeiten mit einer Menschenmenge abfinden müssen. – Die Aussicht aus den Waggons mit Glasdach sind an den sonnigen Tagen spektakulär. Die Bergbahn überbrückt einen Höhenunterschied von rund 300 Metern und ist etwa 760 Meter lang.

Neben der herrlichen Aussicht können Sie vom Gipfel aus, viele Wanderrouten genießen.

Wissenswertes über Bad Wildbad

Wenn Sie schon in Bad Wildbad zu Besuch sind, macht es sich durchaus bezahlt, ein oder zwei Nächte zu verweilen, um andere Sehenswürdigkeiten im Stadtzentrum zu besichtigen. Neben den zahlreichen und günstigen Unterkünften sollten Sie sich jedoch eines der vielen Spas und Thermen nicht entgehen lassen. Mit Sicherheit werden Sie entspannter und gelassener nach Hause fahren, als Sie angekommen sind.

Bad Wildbad liegt malerisch, 420 m über dem Meeresspiegel, in der romantischen, mit Kiefern bewachsenen Schlucht der Enz, einem Nebenfluss des Neckars im Schwarzwald, 45 km westlich von Stuttgart und 23 km östlich von Baden-Baden.

Historisch gesehen ist Bad Wildbad ein beliebter Kurort, eingebettet in eine malerische Umgebung. Der Wildsee, ein kleiner See, nicht allzu weit entfernt, gehört zu einem der schönsten Orte der Umgebung. Dieser See befindet sich etwa 900 m über dem Meeresspiegel.

Das jährlich im Juli stattfindende Opernfestival Rossini in Wildbad bringt ein internationales Publikum in das Kurhaus und das Kurtheater, um Belcanto-Werke von Gioachino Rossini und seinen Zeitgenossen zu hören.

Share on facebook
Share on whatsapp
Share on email