Long Covid und der Schwarzwald

Long Covid Bad Wildbad Schwarzwald

Long Covid Schwarzwald

Obwohl die Covid Maßnahmen bereits in fast allen Ländern gelockert oder überhaupt aufgehoben wurden und auch die Medien zu anderen Themen übergegangen sind, als die täglichen Infektionen und Todesfälle zu zählen, für viele Menschen ist die Pandemie leider noch nicht zu Ende. Dabei denken wir im Besonderen, an jene Menschen, die an Long Covid leiden und wie ihnen geholfen werden kann.

Vielleicht sind einige unserer Leser alt genug, um sich an die Tuberkulose (TB) Epidemie in den 1940s zu erinnern. Diese ansteckende Krankheit fegte durch Europa. Beginnend mit einem leichten Husten, der sich in nicht latenten Fällen, in blutigen Schleim verwandelte, zu Fieberausbrüchen und Gewichtsverlust und schließlich zum Tod führte. Das Problem von TB war einerseits, dass es eine ansteckende Krankheit ist, die vor allem die Lunge angreift, aber auch andere Organe betreffen kann. Andererseits wurde die Heilung damit erschwert, dass sich TB als Arzneimittel resistent zeigte. Selbst Antibiotika, so sie vorhanden waren, wirkten nicht immer. Trotzdem suchten Ärzte und Apotheker immer nach neuen Möglichkeiten, betroffenen Menschen zu helfen oder zumindest, die Zeit, die ihnen verblieb, zu erleichtern. – Eine der Antworten dazu war, Sanatorien zu errichten, in Gegenden mit gesunder Luft. Oft auf einen Berg und außerhalb der Städte. Diese Sanatorien hatten große Fenster und offene Balkone, auf denen die TB erkranken Menschen jeden Tag gebracht wurden, um die Lungen zu kräftigen. Leider hat diese Therapie nicht allen Menschen geholfen.

Wussten Sie, Tuberkulose ist bei Weitem keine Krankheit der Neuzeit. TB fand, am in ägyptischen Mumien aus der Zeit zwischen 3000 und 2400 v. Chr. gefunden. Selbst das Alte Testament spricht von einer schwindsüchtigen Krankheit, die das jüdische Volk befallen würde, so sie sich von Gott abwendeten.

 

Heute wissen wir natürlich, dass TB, anders als der Coronavirus von dem Mikrobakterium Tuberkulose, verursacht wurde.
 

Trotz moderner Medizin scheint uns die Natur mit dem Covid-19 Virus einen Schritt voranzusein. Über die letzten 2 Jahre mussten viele Menschen, die an Covid-19 erkrankt waren, feststellen, dass selbst nach dem die akute Erkrankung abgeklungen war, sich ein Zustand einstellte, der schließlich Long Covid genannt wurde. Darunter versteht man, wie der Name bereits andeutet, dass der Krankheitsverlauf lange über den akuten Zustand hinaus existiert. Viele dieser Menschen erleben:

o    Extreme Erschöpfung (Müdigkeit)

o    Kurzatmigkeit, Herzklopfen, Schmerzen oder Engegefühl in der Brust.

o    Probleme mit dem Gedächtnis und der Konzentration

o    Veränderungen des Geschmacks und Geruchs.

o    Gelenk- und Muskelschmerzen.

Es wirft sich die Frage auf, ob wir Einsichten, die wir vor 80 Jahren, durch TB erhalten haben, auch auf Long Covid übertragen kann. Wir glauben ja. Selbst wenn die herkömmliche Medizin ihr Ende erreicht hat, so heißt das noch lange nicht, dass nichts mehr getan werden kann!

Der Schwarzwald ist bekannt für seine Thermen, den Wald, seinen Naturbädern, alternativen Heilkunden und seiner herrlichen Ruhe.

Wussten Sie, Goethe fand die Waldeinsamkeit bei Ilmenau, Mozart holte sie aus den Quellen in Karlsbad und mehrere Kaiser machten sogenannte Waldtherapien zum Bestandteil der Gesundheitspolitik.

 
Sie brauchen jedoch nicht so weit in der Geschichte zurückgehen, denn deutsche Krankenkassen haben den Vorteil der Waldeinsamkeit als Therapie erkannt, dass sie es zu ihrem Service mitaufgenommen haben. Gewöhnlich ist die Waldtherapie Teil eines zweiwöchigen Entspannungs- und Rehabilitationsprogramms.

Selbst eine Studie aus Japan stellte fest, dass allein das Wandern im Wald hilft, Stress abzubauen, indem der Blutdruck und der Cortisolspiegel gesenkt werden.

All diese Vorteile können Long Covid Patienten einen Vorteil bei der Genesung dieser anhaltenden Erkrankung bringen.

Spas und Massagen

Wenn Sie ein Liebhaber von Spas und Massagen sind, so sind Sie im Schwarzwald gut aufgehoben. Hier gibt es unzählige medizinische Bäder. Darunter versteht man sowohl warme Thermen als auch Mineralbäder. Um nur einige davon zu nennen:

o    Palais Thermal in Bad Wildbad, direkt an uns angebunden

o    Vital Therme in Bad Wildbad, zwei Gehminuten entfernt

 

 

o    Caracalla Therme – Baden-Baden

o    Cassiopeia Therme – Badenweiler

o    Friedrichsbad – Baden-Baden

o    Radon Revital Bad – Menzenschwand

o    Radon Bad in Menzenschwand

o    Vita Classica Therme – Bad Krozingen

o    Albtherme in Waldbronn

o    Solemar Gesundheits- und Wellnesszentrum – Bad Dürrheim

o    Therme Vierordtbad – Karlsruhe

o    Aqualon Therme – Bad Säckingen

o    Balinea Thermen – Bad Bellingen.

Fast alle dieser Gesundheitsbäder bieten weitere alternative Therapien wie zum Beispiel Massagen an. Viele dieser Methoden können, zumindest in einigen Patienten, die Symptome erleichtern. – Stress abzubauen und das Leben etwas entspannter zu genießen, kann den allgemeinen Gesundheitszustand nur verbessern.

Achtsamkeit

Achtsamkeits- und Yoga-Retreats sind dem Schwarzwald nicht fremd. Obwohl, Achtsamkeitsübungen Long Covid nicht heilen mögen, diese Übungen seinem täglichen Gesundheitsregiment hinzuzufügen hat viele Vorteile. Nicht nur sind sie entspannend, sie tragen sehr viel dazu bei, dass Sie mit Ihrem momentanen Gesundheitszustand besser umgehen lernen. – Ein gesunder Geist träg viel zu einem gesunden Körper bei.

Es gibt einige Studien, die darauf hindeuten, dass der Abbau von Stresshormonen wie Adrenalin und Noradrenalin im Urin durch verschiedene Antistress-Therapien ebenfalls zu einer erhöhten Aktivität der NK-Zellen beitragen können. Neben dem Stressabbau fanden die Forscher auch einen deutlichen Anstieg des Serotonins, das zu einem gesunden Schlafverhalten beiträgt und Appetit, Angst, Stimmung, sexuelles Verlangen und vieles mehr reguliert! Mehrere Studien zeigen einen signifikanten Rückgang negativer Gefühle bei den Probanden, wie z. B. eine Verringerung von Anspannung, Angst, Depression, Wut, Feindseligkeit, Erschöpfung und Verwirrung.

Schmerzlinderung

Es gibt sogar Studien, die darauf hindeuten, dass einige alternative Therapien, gemeinsam dem Aufenthalt in Grünflächen in der Schmerztherapie eingesetzt werden könnten. Wissenschaftler schlagen vor, dass der Kontakt mit der Natur – Phytonzide, frische Luft, Sonnenschein und sogar einfach die grüne Landschaft – positive Ergebnisse bei der Behandlung von Schmerzen bringen könnte.

Yoga und die Atemwege

Yoga kann sich direkt auf Ihr Atmungssystem auswirken, da es viele Yoga-Übungen gibt, die einzig und allein darauf ausgerichtet sind, die Lungenkapazität zu verbessern. Viele davon beginnen mit bewusster Atmung und der Dehnung des Oberkörpers.

Einige bemerkenswerte Yoga- und Meditation-Retreats, die sicherlich Ihre Aufmerksamkeit verdienen:

o    4 Tage Chakra- und Klangreise Yoga-Retreat in Wolfach, Baden-Württemberg

o    7 Tage Art of Living All-inklusive Stille Retreat mit Meditation, Atemtherapie und Yoga im Schwarzwald

o    4 Tage Yoga- und Meditationswochenende mit Wandern im Schwarzwald

o    6 Tage Yoga Retreat mit Privatyoga und Wellnessanwendungen im Yogahotel Hof Kranichstein, Rügen

o    3 Tage meditativer Tanz, Meditation und Yoga Retreat Wochenende für Frauen im Allgäu.

Wandern im Schwarzwald

Je nach Ihrem Gesundheitszustand sind Wanderungen im Schwarzwald empfehlenswert. Nicht nur ist die Luft hier besser als sonst wo in Deutschland, hier gibt es mehr Sehenswürdigkeiten als wir auflisten können. Denken Sie dabei an Dinge wie die Sommerbergbahn, den Baumwipfelpfad und nicht zuletzt die malerische Burg Hohenzollern.